Nie wieder Krieg ohne uns Telepolis Die Rolle von Gr nen Linken und Medien im Kosovo Krieg Als im Sptherbst die Mauer fiel erschien dies vielen als Morgenrot eines neuen Friedenszeitalters Und Deutschland das seit auenpolitischer Aggression nolens volens eine Absage erteilt hatt

  • Title: Nie wieder Krieg (ohne uns)! (Telepolis): Die Rolle von Grünen, Linken und Medien im Kosovo-Krieg
  • Author: Kurt Gritsch
  • ISBN:
  • Page: 199
  • Format:
  • Als im Sptherbst 1989 die Mauer fiel, erschien dies vielen als Morgenrot eines neuen Friedenszeitalters Und Deutschland, das seit 1945 auenpolitischer Aggression nolens volens eine Absage erteilt hatte, sollte wiedervereint als europische Friedensmacht das leuchtende Beispiel fr die berwindung des Krieges sein Es kam ganz anders.Dreimal Hoffnung, dreimal Ernchterung1990 dachten wir doch alle, dass Deutschland niemals wieder Soldaten auerhalb seines Landes einsetzen wrde, nicht Fnf Jahre spter beteiligte sich die Bundeswehr an der mit UN Mandat versehenen NATO Operation Deliberate Force.1990 schloss jeder von uns kategorisch aus, dass Deutschland jemals wieder einen Angriffskrieg fhren wrde, oder Keine zehn Jahre nach der Wiedervereinigung beteiligte sich die Bundeswehr an der ohne UN Mandat erfolgten NATO Operation Allied Force, der Bombardierung Jugoslawiens.Zu guter Letzt Wenn jemals eine Regierung deutsche Soldaten wieder fr etwas anderes als die Landesverteidigung einsetzen wrde, dann msste es eine brgerlich konservative sein, nicht 1998 99 fhrte die rot grne Regierung Deutschland in seinen ersten Krieg seit 1945.Starker Tobak Jugoslawien sei selbst schuld gewesen Und die UNO blockiert Und hatten nicht schon CDU FDP unter Kanzler Kohl auf Auslandseinstze der Bundeswehr hingearbeitet, whrend SPD Grne 1995 noch dagegen waren Antworten und Diskussionsanste zu diesen Fragen bietet eBook des Historikers und Konfliktforschers Kurt Gritsch.

    • ↠ Nie wieder Krieg (ohne uns)! (Telepolis): Die Rolle von Grünen, Linken und Medien im Kosovo-Krieg || ↠ PDF Download by ñ Kurt Gritsch
      199 Kurt Gritsch
    • thumbnail Title: ↠ Nie wieder Krieg (ohne uns)! (Telepolis): Die Rolle von Grünen, Linken und Medien im Kosovo-Krieg || ↠ PDF Download by ñ Kurt Gritsch
      Posted by:Kurt Gritsch
      Published :2019-04-08T18:16:16+00:00

    About "Kurt Gritsch"

    1. Kurt Gritsch

      Kurt Gritsch Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Nie wieder Krieg (ohne uns)! (Telepolis): Die Rolle von Grünen, Linken und Medien im Kosovo-Krieg book, this is one of the most wanted Kurt Gritsch author readers around the world.

    142 thoughts on “Nie wieder Krieg (ohne uns)! (Telepolis): Die Rolle von Grünen, Linken und Medien im Kosovo-Krieg”

    1. Die Partei der Grünen ist ursprünglich auch angetreten als eine streng pazifistische Partei, die das Militär - auch die Bundeswehr - abschaffen wollte. Viele der führenden Grünen-Politiker sind auch in der sog. Friedensbewegung - z. B. gegen den Nato-Doppelbeschluss von 1979 - führende und prägende Figuren gewesen: Neben diesen Grünen prägten ebenfalls relativ viele Juso-Mitglieder jene Friedensbewegung; auch und gerade Juso-Mitglieder, die zwanzig Jahre später in die rot-grüne Regier [...]


    2. Das Buch beschreibt die Wandlung der NATO von einer Verteidigungsallianz zu einem "Big Stick", mit dem die USA unter Nutzung der europäischen Ressourcen, aber gegen die europäischen Interessen ihre Machtansprüche in Ex-Jugoslawien durchsetzte. Diese Ressourcen konnten die USA nur nutzen, weil sie es verstanden haben, die offiziellen Kriegsgegner Grüne und Linke "umzudrehen" und für ihre Kriegspropaganda zu nutzen. Da dieser Krieg nun über 20 Jahre zurück liegt und analysiert werden kann, [...]


    3. Liebe Soldaten und solche, die es werden wollen!Bevor Ihr Euch für einen Kriegseinsatz entscheiden solltet, bitte ich Euch: Lest dieses Buch! Es öffnet Euch die Augen, für wen Ihr Euer Leben auf Spiel setzt. Kein Geld der Welt, kein Heldentum kann größer sein, um Euer späteres Trauma, Euer verpfuschtes Leben wieder gut zu machen und das nicht für Eure, Deutschlands oder humanitäre Interessen, sondern nur für die Interessen einer verantwortungslosen Elite.Die Methoden, mit welchen Eure T [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *