Geschichte Skandinaviens Beck sche Reihe Das Buch bietet einen einfhrenden berblick ber die Geschichte Skandinaviens Dnemark Finnland Island Norwegen Schweden von den Anfngen bis ins Jahrhundert Der Norden Europas prsentiert sich als

  • Title: Geschichte Skandinaviens (Beck'sche Reihe)
  • Author: Harm G. Schröter
  • ISBN:
  • Page: 266
  • Format:
  • Das Buch bietet einen einfhrenden berblick ber die Geschichte Skandinaviens Dnemark, Finnland, Island, Norwegen, Schweden von den Anfngen bis ins 21.Jahrhundert Der Norden Europas prsentiert sich als einheitlicher Sozial und Kulturraum mit intensiven Beziehungen zu Europa und vor allem zu Deutschland Im Vordergrund des Bandes steht die Beschreibung der wechselvollen, oft konfliktgeladenen Geschichte dieser hchst unterschiedlichen Lnder.

    • [PDF] Download ☆ Geschichte Skandinaviens (Beck'sche Reihe) | by ✓ Harm G. Schröter
      266 Harm G. Schröter
    • thumbnail Title: [PDF] Download ☆ Geschichte Skandinaviens (Beck'sche Reihe) | by ✓ Harm G. Schröter
      Posted by:Harm G. Schröter
      Published :2019-03-08T23:05:01+00:00

    About "Harm G. Schröter"

    1. Harm G. Schröter

      Harm G. Schröter Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Geschichte Skandinaviens (Beck'sche Reihe) book, this is one of the most wanted Harm G. Schröter author readers around the world.

    395 thoughts on “Geschichte Skandinaviens (Beck'sche Reihe)”

    1. Eigentlich wenige Seiten für die gesamte Geschichte Skandinaviens, doch um einen schnellen Überblick oder eine Zusammenfassung dieser Region zu bekommen, ist das Büchlein ganz interessant, zudem gut leserlich.Der Autor führt uns zu den Anfängen Skandinaviens, erläutert uns dann die Wikingerperiode, mit dem Ausgreifen in andere Regionen. Aus diesen losen Gefügen bilden sich dann Einzelstaaten heraus, wobei die heutigen Landesgrenzen sich erst nach und nach entwickeln.Dänemark und Schweden [...]


    2. wie immer bei dieser serie von beck's ein idealer einstieg in ein thema auf ca. einhundert seiten. informative, genau recherchiert und von ausgewiesenen experten auf dem jeweiligen gebiet. für intensivere und detaillierte nachforschungen bedarf es dann weiterführender bücher.fazit: ein hervorragendes buch um sich in ein thema einzulesen


    3. Insgesamt guter Überblick über die Geschichte Skandinaviens und insofern erfüllt das Buch genau das, was es soll. Allerdings habe ich bei Beck Wissen immer das Gefühl, dass die Bücher gerade ein bisschen ZU kurz sind. So bleibt manchmal nicht allzu viel hängen. Sie lohnen sich meiner Meinung wirklich dann als Einstieg, wenn man danach ein ausführlicheres Buch zu dem Thema liest.


    4. Das Buch liest sich gut. Ist flüssig und hat wirklich viele Informationen für den Leser. Natürlich ist es nicht so detailreich, wie vielleicht "dicke Bücher", aber wenn man nicht so umfangreich informiert sein möchte, ist es einfach ideal.


    5. Die Geschichte der skandinavischen Länder fasziniert, wenn man sich näher mit ihr auseinandersetzt. Alleine das Beispiel Schwedens zeigt dies, stellt seine Geschichte und Kultur doch einige Besonderheiten für den Außenbeobachter bereit, was nicht zuletzt an seiner sozialdemokratisch geprägten Politik im 20. Jahrhundert liegt, die deutlich bewiesen hat, dass es möglich ist, einen zugleich sozialen, wohlfahrtsstaatlichen und dennoch wirtschaftlich erfolgreichen Staat aufzubauen, der sich in [...]


    6. Als Laie habe ich mich durch Schröters Buch sehr gut in die »Geschichte Skandinaviens« eingeführt gefühlt. Natürlich kann nicht jedes Thema bis zur Erschöpfung behandelt werden, aber diesen Anspruch hat diese unterhaltsame Einführung auch gar nicht.Einziger Wehrmutstropfen: Das Buch ist mangelhaft lektoriert. Dies fällt stylistisch auf, aber auch anhand einiger unglücklicher Formulierungen. Jedoch handelt es sich bei Prof. Dr. Harm G. Schröter um einen renomierten Autoren zu dem Thema [...]


    7. Harm Schröters Geschichte Skandinaviens ist ein mutiges Buch. Auf 122 winzig kleinen Seiten versucht er die Geschichte des gesamten Kulturraums Skandinavien abzudecken. Dass dabei so einiges auf der Strecke bleiben muss, ist selbstevident. Die Könige und Reformen rauschen da nur so an einem vorbei. Schröter setzt natürlich durchaus Schwerpunkte und lässt auch die verschiedenen Kulturen der skandinavischen Länder in ihrem jeweils eigenen Licht erscheinen. Dennoch hätte er sich evtl. doch m [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *