Der Gipfel Trag die am Mount Everest Eiskalt und spannendAnatoli Boukreev der russische Bergfhrer aus Scott Fischers Expedition schildert die Ereignisse an jenem verhngnisvollen Mai aus seiner Sicht Der Russe Anatoli Boukreev h

  • Title: Der Gipfel: Tragödie am Mount Everest
  • Author: Anatoli Boukreev
  • ISBN:
  • Page: 420
  • Format:
  • Eiskalt und spannendAnatoli Boukreev, der russische Bergfhrer aus Scott Fischers Expedition, schildert die Ereignisse an jenem verhngnisvollen 10 Mai 1996 aus seiner Sicht.Der Russe Anatoli Boukreev hat elf der vierzehn Achttausender ohne Hilfe von Sauerstoff bestiegen und galt als einer der besten Bergsteiger der Welt An dem verhngnisvollen 10 Mai 1996, als in der Todeszone auf dem Mount Everest fnf Menschen starben, nahm er als Fhrer an Scott Fischers Expedition teil und kmpfte sich mehrmals durch den peitschenden Wind, um Expeditionsteilnehmer vor dem sicheren Tod zu retten.

    • Unlimited [Manga Book] ↠ Der Gipfel: Tragödie am Mount Everest - by Anatoli Boukreev ò
      420 Anatoli Boukreev
    • thumbnail Title: Unlimited [Manga Book] ↠ Der Gipfel: Tragödie am Mount Everest - by Anatoli Boukreev ò
      Posted by:Anatoli Boukreev
      Published :2019-04-17T23:19:22+00:00

    About "Anatoli Boukreev"

    1. Anatoli Boukreev

      Anatoli Boukreev Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der Gipfel: Tragödie am Mount Everest book, this is one of the most wanted Anatoli Boukreev author readers around the world.

    518 thoughts on “Der Gipfel: Tragödie am Mount Everest”

    1. Ich habe wie viele andere Kunden auch erstmal Krakauers Buch gelesen - und so würde ich es auch den anderen raten.Ich muss auch sagen, dass ich, nachdem ich mit Krakauer Buch fertig war, dieses Buch nicht lesen wollte da Krakauer über Anatoli bis auf ein Satz wirklich nix gutes geschrieben hat.Nun zu den Büchern: Krakauers ist besser beschrieben, sehr genau mit vielen Infos, Zeiten, usw und es ist von Jon wirklich sehr gut zusammen gestellt.Anatolis Version ist mit etwas weniger Infos ausgest [...]


    2. Angeregt durch den Film "Everest" haben wir dieses Buch bestellt.Selbst die Berge bewundernd (als Wanderer, Fotografien, Filmer, nicht als Bergsteiger), können wir die Beweggründe diese lebensfeindlichen Areale zu erreichen, nicht vollständig verstehen.Das Buch macht deutlich, das Ehrgeiz, Geld und/oder Abenteuerlust und die scheinbar immer professionellere Ausrüstung zu Aufstiegen verlocken, die Gefahr, gesundheitliche Schäden oder den Tod in Kauf zu nehmen.Das Buch ist im ersten Drittel a [...]


    3. Der Autor schildert seine persönlichen Erfahrungen während einer Everest-Expedition im Jahr 1996, bei der mehrere Menschen ums Leben kamen. Das Buch ist eine direkte Antwort des Autors auf die Vorwürfe in Jon Krakauers Buch "In eisige Höhen" in dem ihm vorgeworfen wird, die Kletter-Gruppe in Stich gelassen zu haben und somit mitverantwortlich für den Tod der Menschen zu sein. Es ist hochinteressant die Ereignisse aus der Sicht eines erfahrenen Profi-Bergsteigers zu hören indem er seine Mot [...]


    4. Die Darstellungen sind besonders gut gelungen und vor Allem die Erfahrungberichte aus dem Tagebuch hauchen allem eine besondere Nähe ein. Das Buch lässt sich gut lesen. Es ist nicht immer klar wer sich wo aufhält und somit ist das Gesamtbild mitunter etwas unübersichtlich. Aber, ob gewollt oder nicht, das gibt dem Ganzen auch etwas Reales. Denn die Situation ist damals schließlich auch nicht überschaubar gewesen. Sehr empfehlenswert!


    5. Da ich selbst großer Himalaja Fan bin, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Sehr authentisch und spannend geschrieben.Ein unbedingtes Muss, will man die Tragödie am Everest verstehen. Es waren wohl auch die Verkettungen gewisser Umstände, die zu dieser großen Tragödie führten. Traurig auch das eine oder andere Schicksal der überlebenden Bergsteiger einschließlich Anatoli Boukreev selbst.


    6. Ich habe auch schon das Werk "In eisige Höhen" von Jon Krakauer mit Begeisterung verschlungen und wollte deswegen auch mehr über dieses tragische Ereignis aus der Sichtweise von Anatoli Boukreev erfahren. Sehr spannend und klar geschrieben, ohne jedoch reisserisch zu wirken. Einfach unglaublich, was dieser Mann ausgehalten und geleistet hat. Empfehlenswert nicht nur für Bergsteiger Fans, sonder für alle Liebhaber von Hochspannung und wahren Begebenheiten!


    7. Krakauers Buch hatte bereits mein Interesse am Thema Bergsteigen geweckt.Obwohl ich mit ordentlicher Höhenangst ausgestattet bin und weiß, daß Bergsteigen nur in meiner Phantasie etwas für mich ist, finde ich das Thema faszinierend.Nach dem Buch "In eisige Höhen" möchte man mehr erfahren über die Menschen, das Bergsteigen an sich, den Everest und die Geschichte seiner ErkundungEs ist gut, daß dieses Buch "Der Gipfel" geschrieben wurde und es uns eine andere Sicht auf die Ereignisse, ins [...]


    8. Ich habe Jon Krakauers "In eisigen Höhen" gelesen und finde es, wie viele andere auch, absolut gelungen und überzeugend. Doch wenn Krakauer Anatoli Boukreev, sagen wir: negativ bewertet, dann ist es meines Erachtens wichtig, auch die Gegenseite zu hören, um ein kompletteres Bild vom Drama am Mt. Everest 1996 zu erhalten. Diesen Zweck erfüllt dieses Werk. Boukreev schildert seine Sicht der Dinge, geht auf Details ein, die von Krakauer nicht erwähnt werden und rechtfertigt/verteidigt sich. Da [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *