Kleine Geschichte des Feminismus im euro amerikanischen Kontext Philosophinnen Rebellinnen Aktivistinnen Dieser Comic erz hlt die Geschichte des Feminismus im euro amerikanischen Kontext von der Antike bis heute Vorgestellt werden dabei nicht nur einzelne Femini

  • Title: Kleine Geschichte des Feminismus: im euro-amerikanischen Kontext
  • Author: Antje Schrupp
  • ISBN: 3897713144
  • Page: 197
  • Format:
  • Philosophinnen, Rebellinnen, Aktivistinnen Dieser Comic erz hlt die Geschichte des Feminismus im euro amerikanischen Kontext von der Antike bis heute Vorgestellt werden dabei nicht nur einzelne Feministinnen, sondern auch wichtige feministische Debatten, zum Beispiel ber gleiche Rechte, Hausarbeit, freie Liebe, Gleichheit und Differenz oder Gendermainstreaming, in ihrem jeweiligen historischen Kontext.Dabei wird deutlich, dass Feminismus nicht ein bestimmter, festgelegter politischer Inhalt ist, sondern ein aktiver Beitrag von Frauen zu den gesellschaftlichen Debatten ihrer jeweiligen Zeit und dass sich die Themen und Anliegen der Frauenbewegung entsprechend immer wieder ver ndern Ob mittelalterliche Mystikerinnen, neuzeitliche Philosophinnen, moderne Frauenrechtlerinnen oder radikale Aktivistinnen Allen gemeinsam ist ihnen die Liebe zur weiblichen Freiheit Ihr Beispiel zeigt, dass Feminismus nichts ist, was man lernen kann, sondern die Herausforderung, sich selbst eine Meinung zu bilden und pers nlich daf r einzustehen Dazu ist es aber wichtig, die Geschichte zu kennen und sich von vergangenen Debatten inspirieren zu lassen.

    • Ô Kleine Geschichte des Feminismus: im euro-amerikanischen Kontext || Ä PDF Read by ✓ Antje Schrupp
      197 Antje Schrupp
    • thumbnail Title: Ô Kleine Geschichte des Feminismus: im euro-amerikanischen Kontext || Ä PDF Read by ✓ Antje Schrupp
      Posted by:Antje Schrupp
      Published :2019-08-05T03:05:39+00:00

    About "Antje Schrupp"

    1. Antje Schrupp

      Antje Schrupp Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Kleine Geschichte des Feminismus: im euro-amerikanischen Kontext book, this is one of the most wanted Antje Schrupp author readers around the world.

    739 thoughts on “Kleine Geschichte des Feminismus: im euro-amerikanischen Kontext”

    1. Mir wurde das Buch auf der Uni empfohlen, als Einführung in den Feminismus. Da es sich nicht um ein Thema handelt, was mich brennend interessiert, aus Comics besteht und es auch noch sehr billig ist, habe ich mir nicht viel davon erwartet. Ich wurde aber des Besseren belehrt. Das Buch ist dank der Comics sehr lebendig und unterhaltsam. Außerdem ist es sehr lehrreich und interessant. Ein Lehrbuch, wie es mehrere geben sollte. Wird bestimmt auch noch nach dem Studium einen Platz bei mir haben.


    2. Schöne Zusammenfassung und auch mal was für die jüngere Generation zum nachlesen und anschauen :)Bei den Comics hätte ich mir wenigstens noch eine Farbe dazu gewünscht ;)


    3. Mir persönlich hat's sehr gut gefallen. Eingängig, nett gezeichnet, plausibel erklärt.Ich habe es inzwischen ein paar Mal verschenkt, und es funktionierte etwa so was wie "Feminismus für dummies, die nicht lesen wollen". Von Simone de Beauvoir bis Judith Butler kommen alle vor und werden in Kontext gebracht.Nimmt die Hemmung vor der oft abstrakt erscheinenden Materie.


    4. Sehr gut geschrieben und gezeichnet. Wenn man sich, so wie ich als weißer Mann, mit diesem Thema beschäftigt und diesem Thema offen gegenübersteht ist dieses Büchlein wunderbar. Spätestens nach dem Lesen dieses Buches versteht man warum es wichtig ist Feminist zu sein.


    5. Patu und Antje Schrupp ist mit diesem Comic etwas Feines gelungen: Etwas differenziert zu erklären und dennoch sehr verständlich zu bleiben. Alle die "den" Feminismus und "die" Feministinnen blöd finden, sollten "Kleine Geschichte des Feminismus im euro-amerikanischen Kontext" lesen. Von der Antike bis in die Gegenwart: Hier werden die unterschiedlichen Strömungen verschiedener Feminismen beschrieben und in den jeweiligen historischen Kontext gesetzt. Die vielfältigen Stimmen, Strategien un [...]


    6. die Welt wirklich nicht braucht und nur durch Fake Accounts hoch gewertet werden sollen!aus einem anderen Kommentar:---------------------------------------Vielleicht sollte der geneigte Leser erfahren warum sie und andere hier negative bzw. positive Kommentare abgeben:"Vorschlag 2: Gleiches gilt für . Auf Grund der schlechten Arbeitsbedingungen kauft mensch dort zwar keine Bücher. Dennoch beeinflusst stark die Sicht auf Bücher. Daher: Lasst uns dort jeweils ein Profil haben und jeweils wöch [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *