Rechtschreibreform und Nationalsozialismus Ein Kapitel aus der politischen Geschichte der deutschen Sprache Die Autoren weisen auf Parallelen der aktuellen Rechtschreibreform und der Reformpl ne von hin In den letzten Jahren haben sich viele bundesdeutsche Unternehmen kritisch mit ihrer eigenen Vergang

  • Title: Rechtschreibreform und Nationalsozialismus: Ein Kapitel aus der politischen Geschichte der deutschen Sprache
  • Author: Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung
  • ISBN: 3892444501
  • Page: 283
  • Format:
  • Die Autoren weisen auf Parallelen der aktuellen Rechtschreibreform und der Reformpl ne von 1944 hin In den letzten Jahren haben sich viele bundesdeutsche Unternehmen kritisch mit ihrer eigenen Vergangenheit w hrend des Nationalsozialismus auseinandergesetzt Doch nach wie vor fehlt diese Aufarbeitung der NS Zeit in vielen Zusammenh ngen So sind auch die Kultusminister und die von ihnen mit der Ausarbeitung der Rechtschreibreform beauftragten Wissenschaftler der Frage beharrlich ausgewichen, inwieweit ihr Projekt eine politische Geschichte hat Der Pr sident der Deutschen Akademie f r Sprache und Dichtung, Christian Meier, hat 1998 einen Sturm der Entr stung hervorgerufen, als er auf die Parallelen der aktuellen Rechtschreibreform zu der Reform des Reichsministers Rust von 1944 hinwies, die bisher der einzige tiefere Eingriff von Staats wegen in die deutsche Rechtschreibung gewesen war Da die Zeit zwischen 1933 und 1945 von offizieller Seite ausgespart wird, wenn es um die historischen Grundlagen der Neuen Rechtschreibung geht, hat die Darmst dter Akademie nun eine Untersuchung herausgegeben, die diese L cke f llt Hanno Birken Bertsch und Reinhard Markner zeichnen ein genaues Bild der nach 1933 intensiv gef hrten Auseinandersetzungen um die deutsche Rechtschreibung Die Frage, in welcher Weise sie zu vereinfachen sei, besch ftigte in den Jahren des Nationalsozialismus anders als vor 1933 und nach 1945 h chste politische Kreise, zuletzt Hitler selbst Die Untersuchung provoziert mit dem Ergebnis, da die 1996 beschlossene Neuregelung der deutschen Orthographie in ungebrochener Kontinuit t auf diesen Reformbem hungen aufbaut, und liefert so einen tabubrechenden Beitrag f r die aktuelle Diskussion.

    • [PDF] Download ☆ Rechtschreibreform und Nationalsozialismus: Ein Kapitel aus der politischen Geschichte der deutschen Sprache | by ↠ Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung
      283 Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung
    • thumbnail Title: [PDF] Download ☆ Rechtschreibreform und Nationalsozialismus: Ein Kapitel aus der politischen Geschichte der deutschen Sprache | by ↠ Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung
      Posted by:Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung
      Published :2019-03-18T01:18:00+00:00

    About "Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung"

    1. Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung

      Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Rechtschreibreform und Nationalsozialismus: Ein Kapitel aus der politischen Geschichte der deutschen Sprache book, this is one of the most wanted Deutsche Akademie f. Sprache u. Dichtung author readers around the world.

    608 thoughts on “Rechtschreibreform und Nationalsozialismus: Ein Kapitel aus der politischen Geschichte der deutschen Sprache”

    1. Die beiden jungen Historiker sind Hinweisen nachgegangen, daß die sogenannte Rechtschreibreform in sachlicher und personeller Kontinuität zur Schreibreform der Nationalsozialisten stehen könnte. Das ist in der Tat der Fall. Obwohl die Inhalte der Reform von 1944 kaum als spezifisch nationalsozialistisch gelten können - wenn man von der Überbetonung des Mündlichen im Sinne der Führerrede absieht -, verblüffen die Parallelen. Auch die Geheimhaltung, die Furcht der Mächtigen vor dem vorzei [...]


    2. Die Einwände des vorstehenden Rezensenten sind völlig überzogen. Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen. Der Widerstand von Goebbels gegen Rusts Reform ist detailliert geschildert, was macht es aus, wenn ein Zitat fehlt? In Anbetracht des Papiermangels 1944 war eine Auflage von 1 Million Stück zweifellos enorm. Natürlich wollte man zunächst die ersten vier Klassen beliefern, wen denn sonst?Die Autoren haben eine Lücke geschlossen, die wohl nicht ganz zufällig offen war.


    3. "Rust hat durch eine seiner Dienststellen ein Heft über moderne deutsche Rechtschreibung herausgegeben. Danach wird die Rechtschreibung vor allem von Fremdwörtern nur nach der Phonetik vorgenommen. Dieses Heft stellt so ungefähr das Tollste und Ungebildetste dar, was wir uns seit vielen Jahren geleistet haben. Ich werde mit diesem Heft noch einmal den Führer befassen müssen." (Joseph Goebbels, Tagebucheintrag vom 1. Juli 1944). Diese wichtige Erwähnung der Rustschen Rechtschreibreform durc [...]


    4. Meine Vorredner scheinen mit dem Buch Probleme zu haben. Ich mag mich irren, aber eine Million Exemplare eines Buchs reichten auch 1944 nur für eine einzige Klassenstufe. Warum das nicht klar gesagt wird, weiß ich nicht. Eine Lücke soll geschlossen worden sein. Dabei wurde sie das nur teilweise. Noch immer bleiben, auch nach der Lektüre des Buchs, offene Fragen. Die Autoren sollten nacharbeiten. Dennoch, ein Anfang ist gemacht, daher drei Punkte.


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *