Eine Nacht in Kabul Unterwegs in eine fremde Vergangenheit Demokratie Menschenrechte Rechtsstaatlichkeit in ihrem Namen f hrt der Westen in Afghanistan Krieg gegen die Taliban und gegen den Terror Ulrich Ladurner berichtet von den Schaupl tzen in diesem Kon

  • Title: Eine Nacht in Kabul: Unterwegs in eine fremde Vergangenheit
  • Author: Ulrich Ladurner
  • ISBN: 3701732051
  • Page: 205
  • Format:
  • Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit in ihrem Namen f hrt der Westen in Afghanistan Krieg gegen die Taliban und gegen den Terror Ulrich Ladurner berichtet von den Schaupl tzen in diesem Konflikt, in dem die zentralen Wertedes Westens besch digt werden Seine Reisen f hren ihn in ein Land voller Gegens tze, auf den Spuren von Eroberungen und Niederlagen Er blickt zur ck indie lebendige Vergangenheit eines alten Schlachtfeldes, das Europ ern und Amerikanern zur Obsession wurde, und legt Zeugnis ab ber das Leben der Menschen heute Was er erz hlt, l sst uns verstehen, warum Gro m chte in Afghanistan scheitern Ein Geschichts und Geschichtenbuch ber Feindbilderund die Macht der Erinnerung, das Antworten sucht auf die provokante Frage, was wir in Afghanistan eigentlich verloren haben.

    • [PDF] ✓ Free Read ✓ Eine Nacht in Kabul: Unterwegs in eine fremde Vergangenheit : by Ulrich Ladurner ✓
      205 Ulrich Ladurner
    • thumbnail Title: [PDF] ✓ Free Read ✓ Eine Nacht in Kabul: Unterwegs in eine fremde Vergangenheit : by Ulrich Ladurner ✓
      Posted by:Ulrich Ladurner
      Published :2019-04-02T17:24:43+00:00

    About "Ulrich Ladurner"

    1. Ulrich Ladurner

      Ulrich Ladurner Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Eine Nacht in Kabul: Unterwegs in eine fremde Vergangenheit book, this is one of the most wanted Ulrich Ladurner author readers around the world.

    281 thoughts on “Eine Nacht in Kabul: Unterwegs in eine fremde Vergangenheit”

    1. Deutschland führt schon seit längerer Zeit Krieg, auch wenn es gerne und mit mancherlei Spitzfindigkeit verdrängt wird. Ulrich Ladurner bringt mit gutem Hintergrundwissen Licht in die zumeist traurige Geschichte Afghanistans. Geschichte ist hier weniger das Zusammenfinden einer Nation, sondern eher die von Aussen geförderte Zersplitterung des Landes zum Zwecke territorialer Absicherung (z.B. die Abschottung englischer Macht in Indien) oder die prospektive Aneignung lukrativer Bodenschätze. [...]


    2. Angenehm leichtgängige Einführung in Geschichte und Gegenwart Afghanistans, in dem wir angeblich unsere Werte verteidigen. In Wirklichkeit bereiten wir - so der Tenor des sehr lesenswerten Buches - mit dem Feldzug am Hindukusch den Boden für die nächste Machtübernahme der Taliban und verspielen genau die Werte, die wir hier im Westen hochhalten: Demokratie, Rechtstaat, universale Menschenrechte. Gut geglückt finde ich die Verbindung von poetisch subjektiven Schilderungen eigener Reiseerleb [...]


    3. Ein Buch das durch Zeiten Afghanistans führt und nie den Punkt, die Verbindung in die Gegenwart verliert.Die Stimme von Ulrich Ladurner schafft ein Bild das in die Dunkelheit zieht und doch einen Nachthimmel voller Sterne preis gibt dessen intensität auch Hoffnung macht?!Es bleibt offen!Dieses Buch empfehle ich mit einer Karte im beisein zu lesen einem mittlerweile schon unübersichtlichen Afghansistan-Berichterstattungs-Chaos wirkt diese Buch wie ein Stern, der wenn auch nicht den Weg anzeig [...]


    4. Eines der schlechtesten Bücher die ich jemals gelesen habe! Ladurner drückt sich schmalziger aus als Jane Austin und immer wieder hat man das Gefühl das eine weinerliche Hausfrau in den Wechseljahren das Buch geschrieben hat. Seine Aussagen sind nicht tragbar und an vielen Stellen einfach falsch! Die Falschaussagen über die Drohnen bis hin zu den beleidigenden Aussagen über die NATO machen mich wütend. Der langweilige Schreibstil in Kombination mit seinen Halbwahrheiten machen dieses Buch [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *