Der kleine Vampir und die Gruselnacht Gruselnacht in der Stadtbibliothek mit anschlie ender Nachtwanderung nicht gerade aufregend denkt Anton Aber dann erf hrt er zu seinem Schrecken dass die Nachtwanderung ber den Friedhof f hren soll U

  • Title: Der kleine Vampir und die Gruselnacht
  • Author: Angela Sommer-Bodenburg
  • ISBN: 3499213605
  • Page: 203
  • Format:
  • Gruselnacht in der Stadtbibliothek mit anschlie ender Nachtwanderung nicht gerade aufregend, denkt Anton Aber dann erf hrt er zu seinem Schrecken,dass die Nachtwanderung ber den Friedhof f hren soll Und so richtig alarmiert ist er, als er herausbekommt, wer die Nachtwanderung begleiten wird Geiermeier und Schnuppermaul Kann er sich und die anderen Kinder vor den Vampiren und die Vampire vor den Vampirj gern sch tzen

    • Best Read [Angela Sommer-Bodenburg] ì Der kleine Vampir und die Gruselnacht || [Philosophy Book] PDF Ð
      203 Angela Sommer-Bodenburg
    • thumbnail Title: Best Read [Angela Sommer-Bodenburg] ì Der kleine Vampir und die Gruselnacht || [Philosophy Book] PDF Ð
      Posted by:Angela Sommer-Bodenburg
      Published :2019-04-20T18:11:30+00:00

    About "Angela Sommer-Bodenburg"

    1. Angela Sommer-Bodenburg

      Angela Sommer-Bodenburg Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der kleine Vampir und die Gruselnacht book, this is one of the most wanted Angela Sommer-Bodenburg author readers around the world.

    499 thoughts on “Der kleine Vampir und die Gruselnacht”

    1. Ich habe mit meinem Sohn die Weltbildedition des kleinen Vampirs Band 1 - 18 gelesen und hatte am Ende beinahe schon genug vom kleinen Vampir. Mein Sohn wollte nun aber unbedingt weitermachen. Also kaufte ich diesen Band 19 und war positiv überrascht. Das erste mal war wirklich ein bisschen Grusel und vor allem Spannung in der Geschichte. Die Vampire werden in diesem Band zum ersten Mal wirklich gefährlich und lebensbedrohend, als sie zwei Kinder entführen. Natürlich geht alles gut aus. Nun [...]


    2. Sehr gut zu selber oder vorlesen der Kids geeignet. Obwohl sich ab und zu ein bischen gruseln, möchten sie abends nich darauf verzichten.


    3. Ich habe den kleinen Vampir schon in meiner Kindheit regelrecht verschlungen.Daher war es für mich ein Muss die letzten Teile auch zu lesen.


    4. Schönes Buch mit interessanten Inhalt - man wird gezwungenermaßen ein Fan von dem Schriftsteller :) ich kann es nur jeden weiter empfehlen - dankeschön


    5. Angela Sommer-Bodenburg hat mit ihren Büchern um den kleinen Vampir Rüdiger von Schlotterstein, dessen Schwester Anna mitsamt der schrecklich-lustigen Gesamtfamilie von Schlotterstein und dem Menschenkind Anton eine der erfolgreichsten Kinderbuchserien in Deutschland geschaffen. Mitte der achtziger Jahre erschienen die ersten Bände, und ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir mit der Kindergruppe, die ich damals leitete, schaurige Vampirpartys gefeiert haben, die jede der üblichen Nac [...]


    6. Wow, von dem Buch war ich in allen Belangen einfach nur begeistert: die Geschichte und die Schreibweise der Autorin haben sich (warum auch immer) in diesem Buch noch verbessert! Zudem ist die Ergänzung mit Bildern in diesem Band ausgesprochen gut gelungen: kleine Bildchen werden z.T. von Text "umflossen". Einfach genial!Zum Inhalt:Die Stadtbibliothek veranstaltet eine "Gruselnacht", für die sich Anton schon viel zu alt fühlt. Doch wie sich schon dem Cover entnehmen lässt, kommt alles anders [...]


    7. Das Buch ist witzig und spannend geschrieben.Man merkt, dass Anton älter geworden ist. Geführte Nachtwanderung - für Babys, denkt er. So kann wirklich nur Der denken, der mit echten Vampiren Umgang hat und mindestens einmal in der Woche nachts ausgeht - oder eher ausfliegt.Aber plötzlich wird es ein Gruseltrip der Sonderklasse. Dafür sorgt schon einmal der Gedanke, dass die Nachtwanderung über den Friedhof geht und dass Geiermeier und Schnuppermaul, die beiden Friedhofwärter dabei sein we [...]


    8. Meine Lebensgefährtin hat diese Bücher als Kind verschlungen und nun muss meine Tochter daran glauben. Gerade mal 6 1/2 Jahre alt, müssen wir ihr regelmäßig daraus vorlesen. Am liebsten mag sie am Wochenende die Gruselnacht. Um 12.00 Uhr nachts nochmal geweckt werden und dann eine halbe bis zu einer Stunde in die Abenteuer mit den Vampiren eintauchen. Es macht spaß zu lesen und ihr macht es spaß vorgelesen zu bekommen. Und nach so einer "Gruselnacht" schläft es sich besonders gut.Durchau [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *