Schmerzgrenze Vom Ursprung allt glicher und globaler Gewalt Das Ende eines Mythos wie Aggression entsteht und warumGewalt in der U Bahn Amokl ufe kriegerische Auseinandersetzungen t glich erreichen uns Nachrichten ber zwischenmenschliche Aggression Bestselle

  • Title: Schmerzgrenze: Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt
  • Author: Joachim Bauer
  • ISBN: 3453602587
  • Page: 287
  • Format:
  • Das Ende eines Mythos wie Aggression entsteht und warumGewalt in der U Bahn, Amokl ufe, kriegerische Auseinandersetzungen t glich erreichen uns Nachrichten ber zwischenmenschliche Aggression Bestsellerautor und Neurobiologe Joachim Bauer geht dem Ph nomen Gewalt auf den Grund und entlarvt den sogenannten Aggressionstrieb als Mythos Bauer erkl rt die Bedeutung der Schmerzgrenze f r die Entstehung menschlicher Aggression und erl utert, wie sich gewaltt tige Psychopathen von durchschnittlich gesunden Menschen unterscheiden Das Buch zeigt, was wir privat, gesellschaftlich und politisch tun k nnen, um Gewaltspiralen zu vermeiden und den Frieden zu bewahren.

    • Best Download [Joachim Bauer] ↠ Schmerzgrenze: Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt || [Sports Book] PDF ↠
      287 Joachim Bauer
    • thumbnail Title: Best Download [Joachim Bauer] ↠ Schmerzgrenze: Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt || [Sports Book] PDF ↠
      Posted by:Joachim Bauer
      Published :2019-06-14T02:53:13+00:00

    About "Joachim Bauer"

    1. Joachim Bauer

      Joachim Bauer Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Schmerzgrenze: Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt book, this is one of the most wanted Joachim Bauer author readers around the world.

    447 thoughts on “Schmerzgrenze: Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt”

    1. Der Mensch ist dem Menschen ein Freund und Helfer, wenn er normal ist und kein Psychopath. Der Mensch ist genetisch nicht als egoistischer, aggressiver Triebtäter unterwegs, wenn er vernünftige Verhältnisse vorfindet und in einer sozialen Gemeischaft integriert wird. Das ist naturwissenschaftlich belegbar nach neueren biologischen Forschungsergebnissen. Befreiend und hoffnungsvoll, dass Freud und Co mit Traumdeutung und Triebverhalten des Menschen widerlegt werden. Es lebe der Darwinismus und [...]


    2. Ein sehr, sehr gutes Buch, das jede/r gelesen haben sollte. Wir verstehen, warum wir Psyche und Physis nicht trennen können. Durch diese Brille verstehen wir uns selber und die Menschen um uns herum besser. Unverzichtbar. Ich wurde durch einen Hinweis darauf aufmerksam, als ich nach einer Erklärung suchte, warum Kindheitsschmerzen sich so hartnäckig in uns halten und sie so widerstandsfähig gegen Therapien und Beratung sind. Ich konnte es kaum wieder aus der Hand legen, habe es kreuz und que [...]


    3. Der Autor entwickelt ein Modell über das Wesen des Menschen. Im Mittelpunkt steht die Frage, was der Mensch als seelische Gewalt erlebt.Hierbei setzt er an den Neurowissenschaften an und vergleicht deren Aussagen mit Erkenntnissen der Psychiatrie, Sozialpsychologie, Soziologie, Ökonomie, Genetik und Evolutionsbiologie :1.) Was sucht das Gehirn ? Kooperation, Gemeinschaft, Bindung, Fairness und Vertrauen2.) Was nicht ? Besitz und Dominanz3.) Durch was entsteht seelischer Schmerz ? Demütigun [...]


    4. Sehr gutes Buch und gute Betrachtungsweise des Themas lediglich ein Punkt Abzug weil der Autor zum Teil versucht zum Vegetariertum zu missionieren


    5. Ich weiß nicht, ob vielen Lesern dieses Buches überhaupt bewusst ist, wie präzise der Autor mit diesem Werk den Nagel auf dem Kopf getroffen hat. Wir stehen ja meistens ratlos vor der Gewalt und machen uns selbst manchmal glauben, ihre Ursache liege in irgendeiner dämonischen Verkommenheit des Menschengeschlechts. Aber was wäre, wenn alle Äußerungen der menschlichen Psyche letztlich eine leicht erklärbare Ursache hätten. Warum werden Menschen von ihrem Hass davongerissen - mangelnde Sel [...]



    6. Sehr interessantes Buch und für den Leien gut verständlich, dazu noch günstig.Jeder der sich für die Thematik interessiert hat mit diesem Buch einen Einstieg mit 100 fachen Querverwesien auf die Sekundärliteratur.


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *