Das verlorene Gedicht Roman Inspektor Kincaid wird von seiner Exfrau der Literaturwissenschaftlerin Vic gebeten im Fall der vor f nf Jahren verstorbenen Lyrikerin Lydia Brook zu recherchieren Vic zweifelt daran dass die Dich

  • Title: Das verlorene Gedicht: Roman
  • Author: Deborah Crombie
  • ISBN: 3442440912
  • Page: 328
  • Format:
  • Inspektor Kincaid wird von seiner Exfrau, der Literaturwissenschaftlerin Vic, gebeten, im Fall der vor f nf Jahren verstorbenen Lyrikerin Lydia Brook zu recherchieren Vic zweifelt daran, dass die Dichterin Selbstmord beging Doch dann wird Vic ermordet, und der verzweifelte Kincaid ahnt, dass beide F lle miteinander verkn pft sind Die Hinweise f hren zu einer Clique von Studenten, die in den sechziger Jahren in Cambridge studierten Zu dem verschworenen Freundeskreis geh rten Nathan, mittlerweile Botaniker, Daphne, Leiterin einer M dchenschule, und Adam, ein anglikanischer Priester Doch welches Geheimnis diese drei h ten, und wer sonst noch zu ihnen geh rte, bleibt lange r tselhaft Erst durch ein verloren geglaubtes Gedicht kommt Kincaids Partnerin Gemma James der Sache auf die Spur.

    • [PDF] Download ☆ Das verlorene Gedicht: Roman | by ↠ Deborah Crombie
      328 Deborah Crombie
    • thumbnail Title: [PDF] Download ☆ Das verlorene Gedicht: Roman | by ↠ Deborah Crombie
      Posted by:Deborah Crombie
      Published :2019-04-20T15:44:42+00:00

    About "Deborah Crombie"

    1. Deborah Crombie

      Deborah Crombie Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Das verlorene Gedicht: Roman book, this is one of the most wanted Deborah Crombie author readers around the world.

    953 thoughts on “Das verlorene Gedicht: Roman”

    1. Ich muss gestehen, dass dieses Buch für mich eher eine Enttäuschung gewesen ist. Ich habe bereits mehrere Bücher dieser Serie gelesen aber hier ist die Handlung irgendwie verwirrend. Weiters ist zu bemerken, dass es sich bei dem von mir gekauften Buch um eine Kindle-Edition handelt. Die Übertragung vom Buch ist mehr als schlampig gewesen. Wörter stehen durch Leerzeichen getrennt in einer Zeile und so passierte es öfters, dass ich einen Satz nochmals lesen musste. Ist kein "Beinbruch" aber [...]


    2. Ich habe diese Bewertung gewählt weil das Buch spitze ist und da ich die Kincaid Krimis besonders mag. Schon seit dem ersten Krimi lese ich Sie und kann Sie an Leser die englische Krimis gerne lesen jederzeit weiterempfehlen.


    3. Wer englische Krimis liebt und deren - doch manchmal - versteckten britischen Humor, der ist mit dieser Serie sehr gut bedient. Andeutungen, die einen in die Irre führen, man glaubt zu wissen wer der Täter ist und dann doch nicht Überraschende Wendungen erzeugen Spannung bis zur letzten Seite. Auch das Privatleben der Hauptpersonen Duncan Kincaid und Gemma James ist mit allen Höhen und Tiefen sehr gut beschrieben und gibt dem ganzen eine persönliche Note!


    4. Dieser Krimiwar mein erster Deborah Crombie Krimi und hat mir eine Kur sehr unterhaltsam gemacht. Dieser hier war ein Geschenk für eine Freundin. Ich selbst habe alle Romane dieser Autorin. Sie sind immer wieder überraschend und ganz toll geschrieben. Wobei in der Handlung niemals ein Knick eintritt. Spannend vom Anfang bis zum Ende


    5. Das verlorene Gedicht muss man lesen, wenn man die Serie Deborah Crombie kennt, es ist eine gute Beschreibung des Landes, und der Menschen


    6. Ich bekam das Buch zu Weihnachten geschenkt; die Aufmachung ist schön, der Klappentext ist vielversprechend - so habe ich es sofort gelesenKurz zum Inhalt: Die Exfrau von Superintendent Duncan Kincaid schreibt an einer Biographie über die Lyrikerin Lydia Brooke, die einige Jahre zuvor Selbstmord beging. Aber an diesen Selbstmord will ihre Biographin nicht glauben; sie bittet deshalb ihren Exmann um Hilfe, wird dann aber selbst ermordet. Duncan Kincaid und seine neue Lebensgefährtin Gemma [...]


    7. Es ist schon erstaunlich, wie gut eine Amerikanerin einen englischen Krimi, mit allen Facetten des britischen Lebensstils, schreiben kann. Dies ist für mich persönlich der beste Krimi von Deborah Crombie. Man fühlt sich beim Lesen hineinversetzt in die romantische Landschaft von Cambridgeshire und in eine Zeit, als Lyrik noch etwas bedeutete. Die Protagonisten sind sehr gut herausgearbeitet. Es ist bestimmt nicht der spannendste Krimi und er hat vielleicht auch einige Längen. Auch ist er vor [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *