Die fremde Braut Ein Bericht aus dem Inneren des t rkischen Lebens in Deutschland Zwangsheirat ist kein Randph nomen Jede zweite T rkin in Deutschland gibt an ihre Eltern h tten den Ehepartner f r sie ausgesucht jede vierte kannte ihren Mann vor der Hochzeit nicht Jedes Jahr werd

  • Title: Die fremde Braut: Ein Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in Deutschland
  • Author: Necla Kelek
  • ISBN: 3442153867
  • Page: 456
  • Format:
  • Zwangsheirat ist kein Randph nomen Jede zweite T rkin in Deutschland gibt an, ihre Eltern h tten den Ehepartner f r sie ausgesucht, jede vierte kannte ihren Mann vor der Hochzeit nicht.Jedes Jahr werden Tausende junger T rkinnen durch arrangierte Ehen nach Deutschland gebracht Necla Kelek hat, auf eigene Erfahrungen gest tzt, mit den Importbr uten gesprochen und konfrontiert uns mit Verst en gegen die Grund rechte t rkischer B rgerinnen, die mitten unter uns leben Die Soziologin deckt die Ursachen dieses Skandals auf und erz hlt zugleich von ihrem eigenen Weg in die Freiheit.

    • [PDF] Ù Unlimited ✓ Die fremde Braut: Ein Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in Deutschland : by Necla Kelek ✓
      456 Necla Kelek
    • thumbnail Title: [PDF] Ù Unlimited ✓ Die fremde Braut: Ein Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in Deutschland : by Necla Kelek ✓
      Posted by:Necla Kelek
      Published :2019-04-12T14:05:58+00:00

    About "Necla Kelek"

    1. Necla Kelek

      Necla Kelek Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die fremde Braut: Ein Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in Deutschland book, this is one of the most wanted Necla Kelek author readers around the world.

    597 thoughts on “Die fremde Braut: Ein Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in Deutschland”

    1. Necla Keleks Buch gibt einen tiefen Einbilck in die Mentalität der türkischen "Gemeinde" in Deutschland und hilft, den Grund für die mangelnde Integration der meisten Muslime in Europa zu erfassen.Sehr interessant finde ich auch zu sehen, wie sich die Einstellung der muslimischen Welt gegenüber dem Westen seit den 60er Jahren gewandelt hat: das früher nachahmenswerte Modell wurde dämonisiert und gilt inzwischen als abschreckendes Beispiel.Frau Kelek hat mir die Augen geöffnet: die Demokra [...]


    2. Trotz dargestellter Einzelschicksalen in erzählerischer Form kann ich das Buch von Necla Kelek (fast) als Sachbuch bezeichnen, (auch wenn es spannend und unterhaltend daher kommt). Es klärt glaubhaft über die unfassbaren, uralten Riten auf, die türkische Familien heute noch - junge Frauen verhöhnend- praktizieren. Kelek hat eine sehr aufrüttelnde Stellung dazu, die alle hier im Lande überdenken und übernehmen sollten!


    3. Liebe Leser, die Verfasserin schildert halt Abschnitte ihres Lebens. Wenn Sie einen Schritt aus dem Islam in eine moderne Industriegesellschaft tun. Denken Sie dasselbe: Versuchen Sie aus unserer Zeit einen Schritt in die Vergangenheit zu tun - oder aus der derzeitigen Weiberwirtschaft in die Industriegesellschaft. Interessant - aber würden Sie eine Frau aus einer fremden Kultur heiraten?


    4. krasse Stories, der Islam ist sowas von frauenfeindlich. kann keine westliche Frau verstehn, die sich mit nichtwestlichen Männern einlässt. Ungflaublich frauenverachtend. Das Buch regt mich SOWAS von auf! Spannend geschrieben, nimmt eine (n) echt mit, fiebere richtig mit mit diesen armen Frauen. Nach der Lektüre sieht frau / man aus westlicher Perspektive den Islam echt als ne Bedrohung, sorry. Meine Sympathien mit PEGIDA steigen.


    5. Ich habe dieses Buch vor vielen Jahren einmal geliehen bekommen. Durch eine Freundin wurde ich wieder darauf aufmerksam. Es gibt sehr guten Einblick in das muslimische Leben.


    6. Frau Kelek weis aufgrund ihrer eigenen Biograhie genau, über was sie schreibt. Und zum anderen lässt sie betroffene Menschen sprechen und nicht wissenschaftlich ausgesuchte Probanden. Kann das Buch empfehlen


    7. Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für Politik und Medien sein. Zusammenfassend: Integration ist eine Bringschuld, alles andere ist Unsinn


    8. Dieses Buch hat meine Meinung über Türkische Frauen geändert Aber nicht negativ, sondern mit Verständnis sehe ich sie. Die Autorin hat alles ausführlich in Details beschrieben. Der Kritik stimme ich zu, vieles in der Integrationspolitik muss sich ändern, aber auch die Ausländer müssen SELBST etwas lernen bzw. für Ihr Land (Deutschland) etwas tun. Auch Kinder müssen in der Schule lernen und danach ihren Weg SELBER und freiwillig auswählen und nicht unter Druck der Familie gesetzt werde [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *