Schattenm chte Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen Unter Ausschluss der ffentlichkeit In der reprsentativen Demokratie ist es Aufgabe der Parlamente Gesetze auszuarbeiten und zu verabschieden Mittlerweile entwickeln transnationale Netzwerke jedoch vi

  • Title: Schattenmächte: Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen
  • Author: Fritz R. Glunk
  • ISBN: 3423261757
  • Page: 394
  • Format:
  • Unter Ausschluss der ffentlichkeit In der reprsentativen Demokratie ist es Aufgabe der Parlamente, Gesetze auszuarbeiten und zu verabschieden Mittlerweile entwickeln transnationale Netzwerke jedoch viele globale Standards und Normen, die von den Parlamenten nur noch bernommen und in Gesetze berfhrt werden Durch diese Privatisierung der Entscheidungsprozesse wird die Demokratie entkernt Niemand wei, wie viele Gruppen dieser Art weltweit Regeln etablieren Schtzungen gehen von mehr als 2000 aus Fritz Glunk zeigt auf, was hinter den Kulissen passiert und wie wir dieser Entwicklung entgegenwirken knnen Stephan Lessenich Vorwort Kaum je ist dieser Prozess der wirtschafts und wachstums , output und profitabilittsgetriebenen Entmachtung der parlamentarischen Demokratie durch ihre eigene Exekutive so punktgenau und scharfsinnig dargelegt worden wie in diesem Buch Heribert Prantl ber den Autor Fritz Glunk ist ein journalistischer Literat, der in seinen Editorials seine Gedanken klug und dnkelfrei aufschreibt.

    • [PDF] ✓ Unlimited ✓ Schattenmächte: Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen : by Fritz R. Glunk ↠
      394 Fritz R. Glunk
    • thumbnail Title: [PDF] ✓ Unlimited ✓ Schattenmächte: Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen : by Fritz R. Glunk ↠
      Posted by:Fritz R. Glunk
      Published :2019-02-15T03:12:35+00:00

    About "Fritz R. Glunk"

    1. Fritz R. Glunk

      Fritz R. Glunk Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Schattenmächte: Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen book, this is one of the most wanted Fritz R. Glunk author readers around the world.

    860 thoughts on “Schattenmächte: Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen”

    1. Sehr aufschlussreiches, klar gegliedertes, gut lesbares Buch über frei zugängliches Wissen, das aufzunehmen, zuzulassen und zu verarbeiten man offenbar zu denkfaul geworden ist in unserer maroden Demokratie. Eine echte Leseempfehlung. Verschenke das Buch jetzt überall im Freundeskreis.


    2. Ein Büchlein, das zum Nachdenken anregt, Hintergründe aufzeigt und dem Leser verdeutlicht, was heute so alles passiert und die Mitmischer aufzeigt.


    3. Fritz R. Glunk beschreibt in diesem Buch anhand zahlreicher Beispiele, wie globale private Wirtschafts- und Finanz- bzw. Investorennetzwerke global agierende systembestimmende Strukturen geschaffen haben, die schon längst unabhängig und vor allem mächtiger sind, als die Politik selbst.Er beschreibt, wie die handelnden Akteure gezielt auf die Politik und die Gesetzgebung mit dem Ziel einwirken, eine möglichst globale neoliberale Wirtschaftsverfassung zu gestalten und zu etablieren, von der au [...]


    4. Den großen Demokratien (und auch den kleinen) sind die traditionellen Säulen der Gewaltenteilung gemein:Legislative, Exekutive und nicht zuletzt die Judikative. Sie sollen unabhängig voneinander wirken und arbeiten, bauen jedoch aufeinander auf und sollen sich letztendlich kontrollieren.Soweit die Theorie - meint Fritz R. Glunk in seinem vorliegenden Buch "Schattenmächte" und belegt es gleich zu Beginn anhand eines mächtigen Beispiels: Die sogenannten "G 20", eine selbsternannte Runde der w [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *